Warum eine entschlackende Frühjahrskur zur Krisenvorsorge taugt

Rede Putin

Krisenvorsorge für zu Hause

Ein Stromausfall legt innerhalb von drei Tagen das gesamte öffentliche Leben und damit die Grundversorgung lahm. Solche Fälle gab es regional beschränkt schon in Deutschland.

Als ich noch im Gesundheitsministerium arbeitete, war eines meiner Aufgabengebiete das Krisenmanagement. Das Gesundheitsministerium ist beispielsweise für den Ausbruch einer Pandemie oder den Massenanfall von Verletzten zuständig. Denkbare Katastrophen gibt es genug, mit Panik mache hat das nichts zu tun. Im Erstfall ist es besser, Sie haben sich schon einmal mit dem Thema Krisenmanagement befasst. In diesem Artikel möchte ich Sie für das Thema Krisenvorsorge sensibilisieren und Sie gleichzeitig über das wunderbare Thema Heilpflanzen informieren.

Sicher der Staat betreibt Krisenvorsorge. Es gibt Krisenpläne, Übungen für den Ernstfall (LÜKEX) und Dienstanweisungen. Die Dienstanweisung Krisenmanagement für das Sozialministerium habe ich gemeinsam mit dem zuständigen Fachkollegen erstellt. Diese Dienstanweisung regelt den Arbeitsablauf des Ministeriums im Krisenfall. Wir haben uns bemüht, an alles zu denken. Aber reicht das im Ernstfall? 

Es war im Herbst 2009. Sie erinnern sich vielleicht, ein Influenzavirus ging um. Die Bevölkerung war stark verunsichert. Niemand wusste, wie gefährlich der Virus war – auch die Fachkollegen nicht. Das Ministerium richtete für die Bevölkerung eine Hotline ein. Es wurden Freiwillige für die Hotline gesucht. Ich meldete mich. War ich medizinisch vorgebildet? Nein! Wir erhielten Unterlagen, diese Fachinformationen sollten uns helfen. Wir wurden instruiert, die Beruhigungspille zu verteilen. Wir sollten den Leuten die Panik nehmen.

Unvergessen ist mir eine schwangere Frau mit einem Kleinkind. Besorgt fragte sie, ob sie zu Verwandten fahren kann. Die Verwandtschaft hatte die Grippe. Ich beruhigte sie, riet ihr vom Besuch ab. Die Situation war mir peinlich. War ich befugt, solche Beratungen durchzuführen? Wohl eher nicht.

Viele besorgte Bürger erwarteten ärztlichen Rat. Sie waren enttäuscht, einen medizinischen Laien an der Hotline vorzufinden. Nach diesen Hotline Tagen habe ich mir geschworen, dass mache ich nie wieder. Es war mir zu verantwortungslos. Oft stellte ich mir im Nachgang die Frage: „Was wäre passiert, wenn die Pandemie wie die spanische Grippe in den zwanziger Jahren verlaufen wäre? Damals starben junge, gesunde Menschen innerhalb von Stunden. Hätten wir mit der Verteilung unserer Beruhigungspillen nicht mehr Schaden wie Nutzen angerichtet? Immerhin ging es um Menschenleben.“ Ich hatte die Lektion gelernt. Die Behörden tun was Sie können, im Zweifel reicht das im Notfall nicht aus.

Daher glauben Sie mir, Krisenvorsorge ist wichtig und beginnt zu Hause.

Ja und eine entschlackende, gesunde Frühjahrskur mit Wildkräutern kann ein Anfang sein. Sie lernen Wildkräuter kennen, welche Sie im Ernstfall als Notnahrung und zur Heilung verwenden können. Als Notnahrung bezeichnen Experten Nahrung, die uns im Ernstfall überleben läßt. Im Winter sieht es mit der Notnahrung schlechter aus, als jetzt im Frühling. Infos zur Notnahrung im Winter finden Sie in diesem Video. Es werden eßbare Nadelgehölze vorgestellt. Kulinarisch sind diese in der kalten Jahreszeit kein Genuss. Richtig lecker schmecken dagegen die Wildkräuter für unsere Frühjahrskur.

Frühjahrskur mit Wildkräutern, Notnahrung

Sammeln Sie für die Frühjahrskur Brennnesseln, Giersch, Sauerampfer, Gänseblümchen, Rotklee, Löwenzahn, Taubnessel, Labkraut, Vogelmiere, Wegericharten, Malve und Hirtentäschel. Probieren Sie auch frische Tannen- und Fichtenspitzen. Aus diesen Wildkräutern können Sie sich Salat, Tee oder Suppe zubereiten. Am besten Sie kombinieren Ihre Frühjahrskur aus frischen und gekochten Speisen. Selbstverständlich können sie auch Kräuter vom Balkon oder aus dem Garten hinzu fügen.

Benötigen Sie etwas Nachhilfe in der Pflanzenbestimmung? Mir ging es auch so. Ich besuchte einen Kräuterkurs. Gern empfehle ich Ihnen die Kräuterfrau Doreen Vetter im Kloster Altzella in Mittelsachen. Wohnen Sie nicht in Sachsen, dann schauen Sie sich nach Klöstern oder Selbstversorgern um. In diesem Umfeld werden Kräuterwanderungen angeboten. Recht preiswert bieten die Volkshochschulen Kräuterkurse an. Möchten Sie nicht so lange warten, dann schauen Sie sich dieses Videos an. In diesem und weiteren Videos von Silke Leopold werden die Wildkräuter sehr gut und anschaulich beschrieben.

Wenn Sie es schaffen, sollten Sie täglich Wildkräuter essen oder Tee trinken. Durch diese Kur werden Schadstoffe ausgeleitet. Wildkräuter unterstützen die Leber und die Niere beim Schadstoffabbau. Brennnesseltee hilft bei Eisen- und Energiemangel. Insbesondere Frauen leiden häufig an Eisenmangel. Die gewöhnliche Brennnessel schafft Abhilfe. Wußten Sie, dass der Samen der Brennnessel als Superfood bezeichnet wird? Die Brennnessel blüht in Deutschland im August. Während ich diesen Artikel schreibe, sitze ich in Griechenland und schaue auf meinen Rosengarten. Normalerweise hätte ich die zahlreichen Brennnesseln schon lange entfernt. Aber die Brennnesseln blühen hier gerade. Ich werde den Samen erst ernten. Er schmeckt gar nicht so schlecht.und kann gleich roh gegessen werden. Dieser Samen ist die gesündere und preiswertere Alternative zu Chiasamen und Co. Die Blätter der Brennnessel schmecken als Pesto oder Spinatersatz wunderbar. 

Seit ich mich mit Wildkräutern beschäftige, gehe ich mit ganz anderen Augen durch die Welt. Ich suche die Kräutlein, nasche hier ein Blättchen, probiere dort einen Samen. Die Natur bieten Geschmacksvielfalt und ist voller Heilmittel. Womit wir wieder bei der Krisenvorsorge wären. Es kann nicht schaden, sich mit Heilkräutern auszukennen. Da muss ich wieder ans Ministerium denken. Das Gesundheitsministerium ist für die Arzneimittelbevorratung zuständig. Im Falle eines Kernkraftunglücks würden wir wahrscheinlich Jodtabletten bekommen. Es schadet jedoch nicht, wenn Sie wissen, dass Sie auch Apfelkerne essen können. Diese sind sehr jodreich.

Im Notfall hilft Heilpflanzenwissen beim Krisenmanagement

Nochmal, Panik machen liegt mir fern. Viele Ernstfälle sind denkbar. Bei manchen Katastrophen helfen keine Kräuter mehr, dann ist alles zu spät. 

Damals saßen wir im Innenministerium zusammen und bereiteten eine Krisenübung vor. Ein älterer Herr, der Chef der Landestalsperrenverwaltung, erzählte: „Wenn die Talsperre Malter bricht, gibt es eine zwölf Meter hohe Flutwelle. Freital steht somit innerhalb kurzer Zeit unter Wasser. Die brauchen dann keine Hilfe mehr.“ Wir schauten uns geschockt an.

Ich möchte Sie nicht schocken, sondern Sie für die Heilkräfte der Natur begeistern. Es gibt viele Bücher, Zeitschriften und auch Blogs über Heilpflanzen. Besonders gut und für den ersten Einstieg geeignet ist das Buch von Maria Treben.

Gesundheit aus der Apotheke Gottes: Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern.

Neben den wichtigsten Heilpflanzen und deren Gebrauch schreibt Maria Treben in diesem Buch über  Schwedenbitter. Diese Kräutermischung, welche mit Alkohol angesetzt wird, eignet sich zur Beseitigung von fast jedem Krankheitsübel. Seit ich darüber gelesen habe, geht mein Vorrat an Schwedenkräuter nicht mehr aus. Die Schwedenkräuter helfen universell, beispielsweise bei Unwohlsein, bei Geschwüren und der Verbesserung der Sehkraft. In diesem Fall wird die Tinktur äußerlich auf die Augen gestrichen. Und hilft, wie ich bestätigen kann. Ich kann wieder ohne Brille lesen.

Heilpflanzen helfen bei zahlreichen Übeln. Im nächsten Absatz erfahren Sie an ein paar Beispielen, wobei Ihnen das Heilpflanzenwissen helfen kann.

Krisensituation mit Heilpflanzen meistern

Fettleber adieu

Mariendistel ist das Mittel der Wahl bei Fettleber und Co. Mariendistelsamen schmeckt wie Getreide. Er kann über Salat, Suppen, Müsli oder was Sie sonst noch mögen, gestreut werden. 

Hier in Griechenland habe ich den Mariendistelsamen ausgesät. Gewachsen sind riesige Disteln, welche unseren Weg blockierten. Also habe ich die Pflanzen abgeschnitten. Nun hängen sie in der Sonne zum Trocknen. Das Distelkraut werde ich im getrockneten Zustand zerbröseln und zur Teeherstellung verwenden.

Löwenzahn ist das zweite Mittel der Wahl, wenn Leberprobleme vorhanden sind. Sobald der Löwenzahn blüht, können Sie die Stiele essen. Acht bis zehn Stiele pro Tag wirken wie eine Leberkur. Werden aus der gelben Blüte die Hundeblumen, sollte die Kur beendet werden. Löwenzahn hilft außerdem bei Gicht und Rheuma. Wer davon geplagt ist, sollte einen Versuch wagen. 

Abnehmen leicht gemacht

Ich hatte mir die Kalmuswurzel besorgt, weil sie die Nerven stärken sollten. Der nette Nebeneffekt dieser Heilpflanze besteht darin, sie hilft beim Abnehmen. Davon wusste ich anfänglich nichts. Ich habe mich nur gewundert, warum ich plötzlich soviel essen konnte und abnahm. Nun habe ich es sogar gelesen. Kalmus hilf beim Abnehmen. Bei Magen- und Darmproblemen sollten Sie die Kalmuswurzel ebenfalls probieren. Sie hilft bei Diabetes ebenso wie bei Problemen mit der Bauchspeicheldrüse.

Nehmen Sie eine Wurzel und zerteilen diese in kleine Stücke. In einer großen Tasse wird die zerlegte Wurzel über Nacht in kaltes Wasser gelegt. Von diesem Wasser soll vor und nach der Mahlzeit jeweils einen Schluck getrunken werden.

Biologisches Antibiotika

Es ist allgemein bekannt, durch Krankenhauskeime sterben viele Menschen in Deutschland. Diese Keime lassen sich nicht mit Antibiotika bekämpfen, sie sind dagegen resistent. Vor Jahren fragte ich die zuständige Referatsleiterin im Gesundheitsministerium, warum in Deutschland nichts gegen diese Keime unternommen wird. In den Niederlanden werden die Menschen vor dem Krankenhausaufenthalt auf multiresistente Keime untersucht. Werden diese Keime nachgewiesen, kommen die Patienten in Quarantäne. Die Referatsleiterin meinte, dass Deutschland in Bezug auf die Krankenhauskeime ein weißer Fleck wäre. Es gibt keine flächendeckende Bekämpfung so wie in den Niederlande. 

Dagegen können wir nichts tun. Wir sollten, wenn möglich, die Einnahme von Antibiotika vermeiden. Damit im Ernstfall das Antibiotika wirkt. Hier kommt das biologische Antibiotika ins Spiel. Biologisches Antibiotika wird aus Zwiebeln, Chili, Zitrone, Ingwer, Meerrettich, Knoblauch und Apfelessig hergestellt. Diese Zutaten in Bioqualität werden zerkleinert und mit dem Apfelessig vermischt. In diesem Video wird die Herstellung erklärt.

Einschlafen und Durchschlafen mit Zwiebelpflaster

Als meine Tochter letzten September zum ersten Mal hier in Griechenland in die Schule gehen sollte, war sie am Vorabend aufgeregt. Ich zerkleinerte eine Zwiebel, füllte diese in zwei Kaffeefilter und legte ihr diese Säckchen auf die Fersen. Darüber kamen paar Socken und das Kind schlief tief und fest. Die Zwiebelpflaster sorgen auch bei Erwachsenen für einen tiefen Schlaf. Zusätzlich helfen sie bei Erkältungen, Fieber, Schnupfen und Kopfschmerzen. Wobei beginnende Erkältungen mit einem alten Hausmittel abgefangen werden können. Ein Fußbad mit heißem Wasser und Salz ist immer einen Versuch wert. Bitte achten Sie darauf, dass die Knöchel nicht mit dem Wasser bedeckt werden.

Krebsvorsorge

Ackerschachtelhalm (auch Zinnkraut genannt) gilt unter Heilpflanzenkundlern als das beste Krebsvorsorgemittel. Ich empfehle Ihnen, dieses Kräutlein zu kaufen. In der Natur gibt es neben dem Ackerschachtelhalm noch einen Sumpfschaftelhalm, dieser sollte gemieden werden.

Schon im Mittelalter hat der Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897) entdeckt, dass sich Zinnkraut gegen Krebs einsetzen lässt. So soll er damals gut- oder bösartige Tumore zum Stillstand gebracht haben, wovon auch der Pflanzenbiologe Richard Willfort (1905-1978) überzeugt war. Wickel beziehungsweise Umschläge, die auf die krebsbefallenden Körperstellen gelegt wurden, sollten helfen, diesen aufzulösen oder zumindest zu stoppen.

Dafür wird Zinnkraut erhitzt und dann über die Nacht als fester Umschlag „getragen“. Die Inhaltsstoffe dieser Heilpflanze unterstützen den Körper und sorgen dafür, dass das Immunsystem angekurbelt wird. So ist man gegen andere Krankheiten geschützt und gleichzeitig kann der Körper besser gegen die Krebszellen kämpfen, weil er sich voll und ganz darauf konzentrieren kann.

Natürlich ersetzt die Therapie mit Zinnkraut keinen Gang zum Arzt, denn dieser weiß am besten, was zu tun ist.

Ackerschachtelhalm enthält außerdem viel Kieselsäure, diese entschlackt und sorgt zusätzlich für schöne Haut und gesunde Nägel. 

Alzheimer

Professor Pahnke erforscht Heilpflanzen zur Milderung von Alzheimer und Demenz. Er ist bei Johanneskraut und  Griechischem Bergtee  fündig geworden. Das vielversprechende Teekraut aus Griechenland beugt Demenz und Alzheimer vor. Es macht lebensfroh, sorgt für einen erholsamen Schlaf und hilft Menschen aus dem Teufelskreis der chronischen Erschöpfung. Griechisches Eisenkraut verschafft uns gute Voraussetzungen, um bis ins hohe Alter selbstbestimmend, gesund und glücklich zu leben.

Wenn Sie diese Dinge über Heilkräuter lesen, geht es Ihnen vielleicht so wie mir. Ich bin fasziniert vom alten Wissen. Es macht Spaß, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Und wenn Sie die folgende Packungsbeilage lesen, dann wollte ich Sie eigentlich nur zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken bringen. 

Lesen Sie die Packungsbeilage

Ja, leider unsere Kräuterwanderung hat einige nicht ganz ernst gemeinte Nebenwirkungen. 

    • Sie werden in die Natur gehen müssen. Es fehlt Ihnen Zeit für Ihr übliches Fernsehprogramm.
    • Betreiben Sie die Wildkräutersuche intensiv, dann sind Sie nicht per Handy erreichbar. Im Wald gibt es Funklöcher.
    • Die frische Luft und die Ruhe wird Sie möglicherweise irritieren.
    • Sie werden vermutlich weniger Geld für Superfood ausgeben. Brennnesselsamen sowie Löwenzahnstängel gibt es gratis.

Ursprünglich wollten wir nach Griechenland auswandern. Leider mußten wir unser Auswanderprojekt nach knapp drei Monaten abbrechen. Es lag nicht an unserer Tochter, sie hätte es geschafft. Es wäre schwierig für sie geworden, aber die Sprache und die Schule waren nicht das Problem. Wir, die Eltern wurden zum Problem. Wir schwächelten und mussten krankheitsbedingt aufgeben. Über unsere ersten Wochen in Griechenland, die Eingewöhnung in der Schule und die Lernfortschritte haben wir in „Mia, das Aussteigerkind“ berichtet. Nun geht unsere Tochter wieder in Deutschland zu Schule und das ist auch gut so. Sie hat sich hier in Griechenland ohne die Familie und ihre Freunde nicht wohl gefühlt. Und es hat sich einmal mehr gezeigt, jede Krise hat auch ihre Chance. 

Was uns geblieben ist, wir bleiben glückliche Aussteiger. Wir möchten beide nicht mehr im herkömmlichen Sinn arbeiten und haben unsere Kündigungen nicht bereut. Regelmäßig kommt an dieser stelle die Frage auf, wie wir uns mit Anfang fünfzig den Ausstieg leisten konnten? Ich habe einen Ratgeber zur finanziellen Planung des vorzeitigen Berufsausstiegs geschrieben. In diesem Ratgeber erkläre ich eine simple Methode, wie Sie kalkulieren können, ob Sie sich den vorzeitigen Berufsausstieg leisten können. Andernfalls können Sie nachrechnen, wie groß Ihre finanzielle Lücke zum Ausstieg noch ist. Und falls Sie über eine Kündigung nachdenken, dann vermeiden Sie meine Fehler. Im Blogbeitrag Tipps zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses erkläre ich, wie Sie meine Fehler vermeiden.

Das Aussteigerleben ist wunderbar. Endlich haben wir Zeit, alles in Ruhe zu genießen. Vergleiche ich unser Leben vor dem Ausstieg mit jetzt. Mein Gott, was war das für eine stressige Zeit. Wir sind froh, diesen Schritt gewagt zu haben. Ich kann Ihnen dieses Leben nur empfehlen.  Denn wir alle haben nur ein Leben und das sollten wir Leben. Krisen brechen über uns herein und alles kann sich ändern. Es gibt sie diese Geschichte, vom weinenden Neurentner im Krankenhausbett. Er wollte um die Welt reisen, kurz nach der Rente erfuhr: „Er ist unheilbar krank und wird bald sterben.“

%d Bloggern gefällt das: